Vor nicht allzu langer Zeit galt ein geringes Schlafbedürfnis noch als Zeichen höchster Produktivität. Das hat sich gewandelt, guter Schlaf ist zum Lifestyle-Thema geworden. Neben dem körperlichen Ausruhen geht es vermehrt um die Themen Anti-Aging und Psycho-Hygiene. Von neuen Kissen bis zu Naturprodukten im Schlafzimmer wie Zirbe oder Alpaka: Was Sie gegen ungewollte Schlaflosigkeit und Durchschlafprobleme tun können, lesen Sie hier.

Schlaftipps vom Experten

Im Takt der inneren Uhr

Die Natur hat es so eingerichtet: Beim ersten Licht der Sonne meldet sich nicht nur der Hahn, auch unsere innere Uhr schaltet auf Tagesbetrieb um. Für ausreichend Schlafstunden, selbst in kurzen Sommernächten, sorgen dichte Vorhänge und Jalousien, die die Schlafräume nach Wunsch abdunkeln. Weil auch kleinste Lichtquellen unseren Schlaf bereits beeinträchtigen können, sollten Sie elektronische Geräte im Standby-Modus am besten ganz aus den Schlafräumen verbannen.

Schlaftipps vom Experten

Kopf hoch dank neuem Polster

Schon probiert? Ein Kopfkissen-Wechsel kann sich äußerst positiv auf Ihren Schlaf auswirken. Passen Sie am besten die Kissenhöhe an Ihre bevorzugte Schlafposition an: Bauchschläfer wählen flachere, Seitenschläfer höhere Polster. Außerdem nisten sich mit der Zeit liebend gern Staubmilben in den Kissen ein. Das kann allergische Reaktionen hervorrufen, die wiederum das Einschlafen erschweren können. Alle ein bis zwei Jahre sollten Kopfpolster daher grundsätzlich erneuert werden.

Schlaftipps vom Experten

Natürlich schläft sich‘s am besten!

Gerade im Schlafzimmer sollten Produkte aus natürlichen Materialien die Hauptrolle spielen. Ganz vorne mischen hier Zirbe und Alpaka mit – beide (nachwachsenden) Rohstoffe sind für ihre schlaffördernden Eigenschaften bekannt.
Wellness Zirbe ist ein reines Naturprodukt mit erstaunlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Das Holz der Zirbe reduziert die Herzfrequenz und stärkt das Herz-Kreislauf-System. Verwendung findet das Wundermittel aus der Natur gerne in gemütlichen Zirbenkissen. Dieses hilft Ihrem Körper dabei, sich in der Nacht zu erholen, wirkt antibakteriell und kann sogar Wetterfühligkeit lindern.
Ein anderer wunderbarer Rohstoff ist Alpaka. Die Naturfaser – mitunter sogar als Geschenk der Götter bezeichnet – wirkt optimal temperaturausgleichend, verhindert übermäßiges Schwitzen und fördert ein rasches Einschlafen. Selbst Rheuma- und Nervenbeschwerden sollen durch Alpaka reduziert werden. Dabei ist Alpaka nicht gleich Alpaka – lesen Sie hier mehr über Pölster und Decken von Alpadoro und deren Philosophie, der ein wertschätzender Umgang mit den Tieren zugrunde liegt.

Du leidest unter Schlafproblemen?

Unser geschultes Team deines Fachgeschäftes in Ramsau im Zillertal ist für dich da. Wir rufen dich gerne an:

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Rückruf angefordert.
Ups. Etwas ist schief gelaufen!

Diesen Beitrag teilen oder versenden:

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Vielen Dank. Sie erhalten in Zukunft aktuelle Informationen von Betten Eberharter per Newsletter.
Ups. Es ist was schief gelaufen!